Vita

* 1973 in Köln

  • Diplom-Pädagogik (Sozialpädagogik, Kunsttherapie), Universität zu Köln
  • Theaterpädagogik (BUT) – Schauspiel, Regie und Lehre, TPZ Köln
  • Schauspiel – Ausbildung zum Bühnenclown*, Theater Transit Mühltal
  • Systemische Beratung (DGSF), Praxis Institut Hanau
  • Intergrale Klangarbeit, Hamburg
  • Systemische Supervison, Coaching und Organisationsentwicklung, Praxis Institut Hanau

Weiter- / Fort- und Ausbildungen

Pädagogik – Erlebnispädagogik, Waldpädagogik, LandArtProjekte in Reflektion mit Gruppenprozessen, Konfliktmanagement, Traumapädagogik (Wildwasser e.V.), Deeskalierungstraining

Körpertraining – Butoh (Minako Seki, Henriette Heinrichs, Sabine Seume, …) , Physical theatre, Tanz (Jazz, Modern, Step, Showtanz), Stockkampf, Yoga, Bogenschießen, Feldenkrais, QiGong

Stimmarbeit nach Roy Hardt in Maléragues bei verschiedenen Lehrer*innen, bei Ralf Peters (Köln /Maléragues) und Anne Heeg (Hamburg), Sprachtraining, Gesangsunterricht

Schauspiel – Haltungstraining, Rollenarbeit, Wahrnehmungsschulung, Atemtechniken, Energiearbeit, Materialarbeit, Figurenspiel, Verwandlung

Clown* Humortraining, Rituale, Energiearbeit, Statusarbeit, Buffons, Ensembletraining, Solo, Duo, Zen, Butoh-Clown* bei Moshe Cohen, Ruppert Schieche, Ann Dargies (Theater Transit), Britta Weyers, u.a.

Kunst – Grundstudium als Unterrichtsfach, Raumgestaltung, Land-Art-Projekte mit Stein, Torf und anderen Naturmaterialien_Schüler von Beuys; Rauminstallationen, Lichtdesign bei Ulrich Schneider

Beratend wie künstlerisch bin ich

seit 1994 Leitung von Gruppen ( Lebenshilfe e.V. Köln, Spastikerhilfe Düsseldorf), Kollektiver Café Betrieb Köln

seit 1996 Werkstattleitung (Stadteilprojekte – Erlebnispädagogik), Notschlafstelle für Mädchen RPH Köln, Einzelfallbetreuung (Jugendamt Köln), Treberhilfe Köln e.V.

seit 2002 Theaterpädagogische Projekte, Leitung von Stadtteilprojekten (Köln, Essen), Begleitung von Theaterstücken (Junge Kammer Oper Köln, Freie Theater Szene Köln, Darmstadt, Hamburg …)

seit 2004 Vorstandsarbeit – in:takt e.V. Köln, Freie Szene Darmstadt e.V., künstLich e.V. Lich (Vorsitzende seit 2017-2023) – LAKS Hessen e.V. (Landesverband Soziokultureller Zentren in Hessen / BRD),

seit 2005  Schauspiel, Regie und als Bühnenclown* bzw. Figur unterwegs – Freie Theater Szene „Walkacts“, Ortsbespielungen drinnen wie draussen als Schauspielerin, Clown* und mit Butoh – Performances

2008 – 2015 Ambulante Familienhilfe als Selbstständige, Mäander GmbH Darmstadt

seit 2008 Systemische Beratung & Coaching

seit 2011 Die Kunst des Clowns* Workshops in Köln (RAST e.V. Köln) * Gießen * Hamburg * Wetzlar (Hospiz-Akademie Mittelhessen) und Humor-Coaching

seit 2016 Integrale Klangarbeit Gongkonzerte / KangSessions / Klangmassagen https://sukawave.blog/

seit 2018 „Cosmo Calexika“ – Ein Engel auf Rädern (Sonderpreis Kultur Landkreis Gießen) ***

2018 – 6/2023 Pädagogische Mitarbeiterin Kinderheim (Teilzeit Angestellte)

2020  Cosmo Calexika *** Sternförmig – Ein Engel auf Rädern in einer besonderen Zeit https://www.youtube.com/watch?v=T_9O7wAb6dw, seit Dezember 2020 Verbindung von Tanz und Bildender Kunst (Malerei)

2021 Projekt: „DAZWISCHEN zwischen den welten“ (Spiel mit dem Ort und dem Thema – Installationen und Malerei)

2022 Systemische Supervison, Coaching und Organisationsentwicklung, Praxis Institut Hanau, Ausstellung „Zwischen den welten“ in der KFZ Zulassungsstelle in Gießen Mai – Juli 2022, 2. Ausstellung „Weltenwandel“ – Malerei, Fotomontagen, Installationen (September 2022) „RAUM:“ in Lich

2023 / 2024 Selbstständigkeit: Systemische Supervison, Coaching und Organisationsentwicklung

„Selbst bestimmt“ – Impulstraining für Körper, Geist und Seele; Die Kunst des Clowns*; 3. Ausstellung „Wandlung“Dorfkulturladen Eberstadt Mai – Juni 2023

Das was auch noch zu mir gehört, erfahren Sie unter Karla Katja Leisen