Supervision

Welchen Impuls zur Veränderung hatten Sie?

Er hat einen Prozess ausgelöst?

Diesen Prozess begleite ich gerne.

Ich arbeite mit einzelnen Personen, Teams oder Institutionen in Einzelsupervision, Teamsupervision oder Gruppensupervision.

  • Die Einzelsupervision bietet, sich im beruflichen Kontext zu reflektieren, neue Ressourcen zu entdecken und den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern
  • In der Teamsupervision sind alle Beteiligten eines Teams angesprochen. Ein geschützter Rahmen bietet Raum für unterschiedliche Sichtweisen, Gefühle und Erwartungen, die ihre Berechtigung haben und gehört werden.
  • In einer Gruppensupervision kommen oft Personen aus unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen zusammen, die ein ähnliches Ziel oder Thema verfolgen.
    Durch den Blick mir fremder Personen eröffnen sich oft leichter neue Möglichkeiten, andere und neue Perspektiven ein- und anzunehmen.
    Die emotionale Distanz schafft einen Raum, um Manches anzusprechen, was in vertrautem Kontext schwieriger erscheint, zu benennen.
  • Fallsupervision kann in allen drei genannten Settings eingebracht werden. Die Fallsupervision bezieht sich auf die Familie, das Kind oder die Gruppe mit der ich arbeite.

Systemische Methoden sind das geleitete, ressourcen- und prozessorientierte Gespräch, dass mit unterschiedlichen Methoden angereichert werden kann: z.B. das reflektierende Team, Zielrahmenfindung, Organigramm, Genogramm, Skulpturen – / Aufstellungsarbeit …

Meine Aufgabe besteht darin:
* einen sicheren und geschützten Rahmen zu schaffen
* alles im Blick zu behalten
* Konflikte gut zu begleiten
* Impulse im „richtigen“ Moment zu setzen

Zeitrahmen und Kosten
Individuelle Vereinbarungen für den Zeitrahmen, Ort und die Kosten.

Anfragen bitte unter Kontakt